W.SCHILLIG Liege «cellini» 10447 in Leder Z83/50 cognac

1.599,00 €
1 auf Lager

Diese elegante Liege ist Ihr offenes Bekenntnis zu Entspannung,
Qualität und Luxus. Es ist einfach ein gutes
Gefühl zu wissen – besonders nach einem aufreibenden
Tag im Büro – dass dieses Modell zu Hause auf Sie wartet.

Artikel-Beschreibung

KF75K-F70 - Liege mit Doppelmotor und Akku
SD - Steckseitenteil
Leder Z 83/50 cognac
Untergestell FC5 chromglänzend

Maße

Gesamtmaß in cm: 75/152/108/52
Breite/Tiefe/Höhe/Sitzhöhe

Einzelmaß in cm: 
KF75K= 75/152/108/52

Sitztiefe: ca. 114 cm
Gesamttiefe mit Funktion: ca. 190 cm

Alle Maßangaben sind ca.-Maße in Breite/Tiefe/Höhe/Sitzhöhe. Wir weisen Sie darauf hin, dass es aufgrund des verwendeten Füllmaterials und seiner Aufpolsterung zu Abweichungen von +/- 2 cm kommen kann.

Aufbau- und Materialbeschreibung

Der Gestellaufbau des Polstermöbels

1. Gestell - Metallkonstruktion
2. Unterfederung Sitz durch flexible Polstergurte und ergo-PUR Schaum-Unterbau
3. Polsteraufbau Sitz mit hochwertigem Gemisch aus Comforel-Kugelfasern und Schaumstoffstäbchen
4. Unterfederung Rücken durch flexible Polstergurte und ergo-PUR Schaum-Unterbau
5. Polsteraufbau Rücken mit hochwertigem Gemisch aus Comforel-Kugelfasern und Schaumstoffstäbchen

Belastbarkeit:
Diese Liege ist nicht zur Nutzung von zwei Personen vorgesehen. Eine maximale Belastbarkeit von bis zu 120 kg ist gewährleistet.

Motorische Verstellung mit Akku:
Bei der motorischen Verstellung per Doppelmotor mit Akku ist darauf zu achten, dass der Akku alle 4 bis 6 Wochen vollständig aufgeladen werden muss, auch wenn die Funktion nicht regelmäßig genutzt wurde.

Modellbedingte Eigenschaft:
Die Polsterung dieses Modells ist bewusst leger verarbeitet, um ein bestimmtes optisches Erscheinungsbild zu erzeugen. Eine Wellenbildung stellt keinen Qualitätsmangel dar, sondern ist eine modellbedingte Eigenschaft, die optimalen Sitzkomfort gewährleistet.

Hinweis zum Polsteraufbau:
Bei diesem Modell wurden im Sitz und Rücken Kammerkissen verarbeitet, welche mit einem hochwertigen Gemisch aus Polyesterfasern und Schaumstoffstäbchen gefüllt sind. Dies kann zur Abzeichnung der einzelnen Kammern führen und ist eine warentypische Eigenschaft.

Lederbeschreibung Z83

Z83 ist ein Leder mit einer sehr glatten und leicht gewachsten Oberfläche sowie einem angenehmen und warmen Griff, ein sogenanntes Pull-Up-Leder mit einzigartiger Naturoptik. Schon nach kurzer Zeit werden Gebrauchsspuren und Patina sichtbar, die einen Teil des lebendigen Charmes des Leders ausmachen. Je nach Intensität der Nutzung verändert sich aufgrund des ausgewählten Pull-Up-Effekts die Wachsoberfläche und auch die Farbe des Leders kann heller werden, das ist absolut erwünscht bei diesem Leder! Jedes, mit diesem Leder verpolsterte Möbel, ist ein unverwechselbares Unikat! Da Z83 nur eine leichte Zurichtung durch Farbe besitzt, ist es sehr atmungsaktiv, aber auch empfindlich gegenüber Verschmutzungen. Alle natürlichen Hautmerkmale (Insektenstiche, Kratzer, Mastfalten, Kampfspuren, Adern, Struktur- und Farbunterschiede) bleiben dem Leder erhalten und werden gezielt in die Sichtbereiche jeder Garnitur verarbeitet. Sie sind kein Reklamationsgrund.

Zusammensetzung:
Stärke: 0,9 - 1,1 mm
Färbverfahren: Anlin Leder veredelt
Pflegeset: Keralux Lederpflegeset S
Pflegefreundlichkeit: **
Natürlichkeit: ****
Naturmerkmale: *****                  
Lichtechtheit: **        
Gleichmäßige Struktur und Farbe: *
Sitzklima, Wärme, Anschmiegsamkeit: ****
* – gering, *****– hervorragend

Reinigung & Pflege:

Über Saddle-Leder

Saddle-Leder hat eine glatte Oberfläche und einen wachsigen Griff. So können Anilin-, Semi-Anilin- oder gedeckte Leder auch Saddle-Leder sein, sofern sie eine gewachste Oberfläche haben. Typisches Merkmal ist eine Patina, die nach einiger Zeit sichtbar wird. Dieser Effekt ist gewollt. Gebrauchsspuren wie z.B. Kratzer etc. lassen sich oft nicht vermeiden. Diese können aber bei regelmäßiger Pflege mit dem KERALUX® Sortiment S prima wieder egalisiert werden.

Reinigung & Pflege

Regelmäßig ihr Möbel mit einem nebelfeuchten, fusselfreiem Baumwolltuch abstauben – auf keinen Fall mit Microfasertuch! Flüssigkeiten sofort mit einem trockenen Tuch aufsaugen – nicht reiben. Noch vorhandene leichte Fettflecke ziehen allmählich ins Leder ein – bitte nichts weiter unternehmen! Ab und zu mit Spezialpflegemittel (nutzungsorientiert) vorschriftsmäßig behandeln. Polstermöbel dürfen nicht mit handelsüblichen Reinigern behandelt werden, da hier (fast) immer Silikone & Wachse enthalten sind. Wir empfehlen das KERALUX®-Lederpflegeset S, welches Sie unter www.schillig-moebelpflege.de beziehen können.

Hinweise zum Leder

Intensive Sonneneinwirkung und Punktbestrahlung vermeiden (wird zum Ausbleichen führen). Das Abfärben von Kleidungsstücken (z. B. Jeans, nicht farbechte Textilien/Materialen) auf das Bezugsmaterial stellt generell keinen Reklamationsgrund dar. Bei der Verarbeitung von intensiven Farben (rot, blau, schwarz, dunkelbraun, etc.) in Verbindung mit hellen Farben kann es zu Farbmigration kommen (wird als Reklamationsgrund nicht anerkannt). Ein falsches/anderes Pflegemittel kann unter Umständen großen Schaden anrichten. Verwachsene Narben, Mastfalten sowie Struktur- und Farbunterschiede sind Naturmerkmale und werden voll verarbeitet. Sie können sich in allen Möbelteilen (Sitz, Rücken, Seitenteil) befinden und werden als Reklamationsgrund nicht anerkannt (im Rückenspannteil werden auch verwachsene Brandzeichen verarbeitet). Auch unterschiedliche Faserstrukturen und Farbschwankungen in den Lederteilen und innerhalb der Garnitur, stärkere Aufhellung im Leder sowie Wellenbildung auf Sitz und Rücken und weitere  Verarbeitungsmerkmale sind ebenfalls kein Reklamationsgrund, da sie unvermeidbar sind. Es handelt sich hierbei um Eigenschaften eines naturbelassenen Anilin-Leders. Eine Lieferung nach Farbmuster können wir nicht 100% garantieren, da es von
Partie zu Partie ebenfalls zu erheblichen Farbunterschieden kommen kann.
Bitte geben Sie diese Information an den Endverbraucher weiter.

Lieferumfang

Wie in der Artikel-Beschreibung aufgeführt.

x
x